Pfingsten wird zum Lebensstil und der Heilige Geist wird zur Quelle des Lebens – das war das Leitthema zu unserem nationalen Pfingsttreffen der Koinonia Johannes der Täufer. Mithilfe der Jugendband “Lighthouse” wurden die Gebetszeiten musikalisch unterstützt und unsere Verantwortliche Irena leitete die Themen für die Erwachsen zu den Hauptpunkten EMPFANGEN: als Gabe, weil das der Heilige Geist ist; LEBEN: Kraft des Heiligen Geistes ohne Angst zu haben; und LIEBEN: konkret durch die Ermutigung meiner Geschwister. In den separaten Programmen für Kinder und Jugendliche konnten durch abenteuerreiche Dynamiken die Themen des Heiligen Geistes als lebendiges Wasser und als Quelle des Lebens näher gebracht werden. Alle Teilnehmer konnten erfahren wie der Heilige Geist untereinander und miteinander wirken kann.

Als Höhepunkt des Pfingstfestes galt die Firmung unserer beiden Jugendlichen Tabea und Klara. So, wie der Heilige Geist als Flamme über den Aposteln stand, konnte man auch während der Zelebration und auch im anschließenden Fest spüren, dass der Heilige Geist alle berühren kann. Vor allem galten die Jugendlichen als Zeugnis des Heiligen Geistes, der Sein verzehrendes Feuer in die Herzen legt.

Danach wurde gemeinschaftstreu gefeiert, gegessen und genossen, auf dass die Freude des Heiligen Geistes immer in uns währe.

Write a comment:

*

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© 2019 Koinonia Johannes der Täufer .
Top
Follow us: