Es geht auf Safari

Die 10 kleinen Entdecker im Alter von 10-15 Jahren wurden auf abenteuerliche Proben gestellt, in unserem Safaricamp vom 10.07. bis 14.07.2019. Denn nicht nur körperlich anstrengende Parcours galt es zu bezwingen, sondern auch tierisch gute Impulse, die wir alle gemeinsam dann auch ausprobiert haben, je nach Tiercharakter. So haben wir festgestellt, dass jedes Tier seine Stärken und seine Schwächen hat, wie auch wir Menschen – aber es gibt eine Lösung – die Lösung: Jesus Christus. Wir konnten in diesem Camp erfahren, wie wichtig die Beziehung zu Jesus ist, eine lebendige Freundschaft die Ausdruck auch im Gebet findet. Trotz Schwierigkeiten bei den verschiedenen Aufgaben, konnten wir lernen, wie wichtig es ist, nicht allein alles machen zu wollen, sondern gemeinsam. Außerdem schenkt der Heilige Geist uns ganz viel Blick von oben, dann sehen alle Probleme und Schwierigkeiten viel kleiner aus. Die intensiven Tage haben uns geholfen neue Freundschaften zu schließen, unsere eigenen Stärken und Schwächen kennenzulernen und die Gewissheit zu haben, dass wir geliebt sind, so wie wir sind. Das hat uns den nötigen Mut gegeben alle Aufgaben, wo wir vielleicht manchmal an unsere Grenzen gelangt sind, mit Freude und Ausdauer zu bewältigen. 

Vielen Dank für die tolle Zeit zusammen und bis zum nächsten Mal.

Write a comment:

*

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© 2019 Koinonia Johannes der Täufer .
Top
Follow us: