Neugierig?

Dann klick für mehr Infos hier!

“Es war einmal….”

Der Heilige Geist kam dieses Jahr auf eine ganz besondere Art und Weise. Denn auf kreative Weise wollten wir andere Menschen an unserer Freude teilhaben lassen und so etwas geben, statt uns in erster Linie beschenken zu lassen. So entstand unser diesjähriger “Märchenwald”, bei dem große und kleine Kinder sich in den verschiedenen Stationen verzaubern lassen konnten, um einzutauchen in die Welt von Frau Holle, Aschenputtel, dem Froschkönig und Co., die ihr Bestes dazu gegeben haben, um den Besuchern sehr viel Spaß zu bereiten. Ein Highlight dabei ist dann die kleine Theateraufführung von Dornröschen gewesen, denn in leicht abgewandelter Form, mussten die Kinder mit ihren gewonnenen Zauberkugeln dem mutigen Königssohn helfen, die Hecke zu durchdringen. 

Selbstverständlich wurde am Sonntag dann auf sehr enthusiastische Weise gebetet, wie es bereits die Apostel erfahren haben als der Heilige Geist wie Feuerzungen über sie kam. Musikalisch unterstützt wurde das Gebet von der Lighthouse Band, um eine noch tiefere Erfahrung mit dem Heiligen Geist machen zu können.

So feierten wir mit allen Mitgliedern der Koinonia Deutschland und Freunden diesmal auf eine besondere Art Pfingsten und haben uns beGEISTern lassen von der tollen freundschaftlichen und fröhlichen Atmosphäre.

Vielen Dank an alle Teilnehmer, Besucher und Helfer!!!!!!!!

Beginn: 10.07. ca.19:00   –   Schluss: 14.07. ca.11:00

Anmeldung bitte per e-Mail bis spätestens 5.7.19

Kosten: gegen Spende

Schlafsack und Handtücher bitte mitbringen; Schlafmöglichkeiten gibt’s natürlich bei uns

Hygieneartikel, Medikamente, Ausweise oder sonstige wichtige Dinge selbstverständlich mitnehmen

eine Bibel, gute Laune und Abenteuerlust sollten auch nicht im Gepäck fehlen, denn es geht auf SAFARIIIIIII 🙂

                                      Wir freuen uns auf euch!!!!!
                         Janine und Lukáš

Koinonia JdT Oase Chemnitz, An der Kolonie 8i, 09122 Chemnitz

“Bist du glücklich, Lukáš?”, diese Frage stellte am 1.Mai 2019 nicht nur der Generalhirte der Koinonia Johannes der Täufer p.Alvaro Grammatica, sondern auch noch viele andere Personen. Mit einer überzeugten bejahenden Antwort, wird wohl nicht jeder gerechnet haben, denn für IMMER ein Versprechen der Armut, des Gehorsams und der Keuschheit abzulegen und dabei noch glücklich zu sein, scheint dann doch für einige paradox. Aber Lukáš sah man nicht nur an diesem besonderen Festtag an, dass er glücklich sei, sondern man kann es jeden Tag in seinem Strahlen, in seinem Dienst und in seiner Geduld sehen, was der Herr für ein Wunder in seinem Leben vollbracht hat. Die ca. 200 Gäste aus Italien, der Tschechischen Republik, Polen und natürlich aus ganz Deutschland konnten eine tiefgreifende Kostprobe von diesem Wunder während der Messe erfahren, den der Jugendchor “Jesus Friends” gemeinsam mit der “Lighthouse Band” musikalisch gestaltet haben. Nach der fröhlichen Messfeier ging es dann direkt in den Festsaal um würdig diese “Vermählung mit dem Herrn” zu begehen. Bei Grillfleisch und anderen Spezialitäten konnten die Gäste eine weitere Kostprobe genießen, als Highlight galt dabei das frischgezapfte “Pilsner Urquell”. 

Vielen Dank an die fleißigen Helfer in der Küche, beim Abwasch, Grillen und den vielen anderen versteckten und sichtbaren Arbeiten!!!!!!

Chemnitz

Fulda

Hamburg

Köln

München

© 2019 Koinonia Johannes der Täufer .
Top
Follow us: