“Ich wünsch mir, dass du nie vergisst, wie wertvoll du dem Himmel bist!”   –   war die Botschaft unseres diesjährigen Weihnachtsmarktes am 15.12.2018. Diese gute Nachricht wurde jedem Besucher persönlich verkündet und durch das Kinder-Weihnachtsmusical “Das purpurfarbene Tuch” untermauert. In diesem modernen Krippenspiel wurde durch die jungen Akteure und der Jugendchor “Jesus Friends” die fröhliche Verkündigung der Geburt des Retters der Welt, Jesus Christus, kreativ dargestellt. 

Traditionell gab es natürlich auch unsere Tombola, Glühwein, Waffeln, Zuckerwatte, selbstgebrannte Walnüsse, Bratwurst vom Grill, Kinderschminken, und Basteln für Groß und Klein, bei denen sich unsere mehr als 150 Besucher vergnügen konnten. Außerdem gab es wieder handgearbeitete Holzengel und Weihnachtslämpchen zum Weiterschenken.

Als krönenden Abschluss dekorierte der Clown TomTom mit seiner Gehilfin Rosa Poposa den “Danneböm” auf ganz neue Art und Weise. Seine etwas “unkonventionelle” Art brachte zwar Rosa Poposa zur Weißglut, aber dafür die Kinderherzen zum Lachen, sowie auch die Erwachsenen.

Nach den sensationellen Auftritten konnten sich unsere Besucher beim gemütlichen Beisammensein noch einmal auf Weihnachten einstimmen und sich bewusst werden lassen, dass Jesus Christus sich ganz klein gemacht hat, um in unseren Herzen zu wohnen. 

Vielen Dank an alle fleißigen Helfer, Akteure, Musiker und Besucher, ohne Euch wäre dieser Nachmittag nicht so besonders geworden!

Die “glorreichen 7”, also unseren sieben Youngsters aus Hamburg, Fulda und Freiberg, haben auf 1,2,3 den Sprung ins Leben gewagt, vor allem um sich untereinander besser und noch mehr Jesus als ihren einzigen Retter und Herrn kennenzulernen und anzunehmen. Durch teils knifflige aber auch witzige und kreative Spiele, Dynamiken, Gruppenarbeiten und Themen wurde den Jugendlichen im Alter von 10 bis 14 Jahren Jesus als Freund, Retter und Herr vorgestellt, dann Gott Vater der uns bedingungslos liebt, der Heilige Geist der Mut und Kraft schenkt und wie wichtig es ist die Herausforderungen des Lebens gemeinsam anzupacken. Um die vier anspruchsvollen Tage auch praktisch zu verinnerlichen und zusammenzufassen, haben die Teenies eine Pantomime vor dem “elterlichen” Publikum aufführen dürfen. Auch durch eine relativ improvisierte TalentShow, einem Film und einem Karaokelied für Jesus wurde auf fröhliche Art und Weise gelernt, welche Gaben uns der Herr geschenkt hat, in welcher Realität wir leben und das es Spaß macht, Jesus zu feiern! Wir freuen uns auf ein nächstes Mal. Sei dabei!

Dieses Jahr hatte die Gemeinde St.Franziskus ein ganz besonderes Kirchweihfest – 35 Jahre – und diese wurden mit dem emeritierten Bischof Joachim Reinelt, den ehemaligen Pfarrern, sowie der gesamten Gemeinde und Gästen aus anderen Gemeinden würdig gefeiert.

Bereits am Vorabend wurde das Fest mit einem Film-und Weinverkostungsabend eingeläutet. Die rund 40 Gäste genossen die verschiedenen Weine bei gemütlichem Kerzenlicht und dem Film “Mary’s Land” über aktuelle Zeugnisse von Menschen, die durch Marienerscheinungen ihr Leben komplett verändert haben. Anschließend gab es Zeit zum Austausch und Beisammensein.

Freude an Jesus Christus zu haben und diese Freude zu leben, das war das Leitthema des Bischofs, der die Gemeinde mit seiner Spritzigkeit und Eindringlichkeit begeisterte. Durch die musikalische Unterstützung des Chores wurde diese Heilige Messe zu einer wahren Feier. Anschließend gab es eine kleine Gesprächsrunde mit dem Bischof und den zwei ehemaligen Pfarrern H. Bohaboj und A. Kenke. Für das leibliche Wohl sorgte die Hausmannskost aus der Gulaschkanone. Anschließend gab Diakon Lothar Wilczek aus Freiberg ein bewegendes Zeugnis über seine 25 Jahre Missionsarbeit in Kenia und die dortigen überkonfessionellen Beziehungen. Durch seinen aktiven Beitrag an der Evangelisierung und Unterstützung aller Gläubigen in Kenia zeugte er von einem starken und sehr lebendigen Glauben, den er allen Zuhörern vermittelte.

Zahlreiche Kuchen und andere Leckereien sorgten für die Versüßung des Tages.

Eine würdige Abrundung der 35jährigen Kirchweihfeier setzte das Konzert von Orgel und Oboe durch Kantor Matthias Böhm und Karl-Heinz Weigel.

Ein herzliches Dankeschön gilt allen Mitwirkenden, Gemeindemitgliedern, Gästen und Besuchern.

Chemnitz

Fulda

Hamburg

Köln

München

© 2019 Koinonia Johannes der Täufer .
Top
Follow us: